Wie plane ich einen begehbaren Kleiderschrank?

Was möchte ich in meiner Ankleide aufbewahren?

Kleider aufhängen

Berechnen sie den Platz, den Sie für kurze und lange Garderobe benötigen. Die Länge/Breite der Kleiderstangen ist ausschlaggebend für die restliche Aufteilung Ihres begehbaren Kleiderschranks mit Böden und Körben.

Ablageböden und Gitterböden

Ergänzen Sie dann die Kleiderstangen mit der erforderlichen Anzahl von Ablagen und Gitterböden. Für einen begehbaren Kleiderschrank reicht beim Elfa Regalsystem die Tiefe von 405 mm für zusammengelegte Kleidungsstücke vollkommen aus.

Unterwäsche + Socken aufbewahren

Für Ihre Unterwäsche und Socken gibt es praktische Gitterkorbauszüge. Hier können Sie Ihre Sachen übersichtlich aufbewahren.

Handtaschen aufbewahren

Schön, wenn auch Ihre Handtaschen in Ihrem begehbaren Kleiderschrank einen Platz finden. Mit den Teilern für die Gitterböden bekommt jede Tasche ihr eigenes Fach und kann nicht umfallen.

Schuhe aufbewahren

Mit den praktischen Schuhauszügen können Sie Ihre Schuhe wunderbar in Ihrem begehbaren Kleiderschrank unterbringen. Es haben immer 6 Paar Schuhe Platz.

Schmuck und Accessoires

Für die flachen Gitterkorbauszüge gibt es verschiedene Schubladeneinteilungen. Damit können Sie sowohl Schmuck und Uhren, Brillen oder sonstige Accessoires übersichtlich aufbewahren.

Welche Elemente benötige ich für einen begehbaren Kleiderschrank

Befestigung und Tragarme

Gitterböden, Holzböden, Ablageböden

Korbauszüge, Hosenauszug, Schuhaufbewahrung

Kleidung aufhängen